Am Brennpunkt des Zeitgeschehens

Das 20. Jahrhundert ist geprägt von zwei verheerenden Weltkriegen, revolutionären Umwälzungen, dem Zusammenbruch der Kolonialreiche und nachfolgenden Konflikten, in denen sich zwei politische Systeme in unversönlichen Blöcken gegenüber standen. Das Alexandrow Ensemble hat diese Frontlinie immer wieder überwunden. Die sowjetischen Künstler waren auf beiden Seiten des Eisernen Vorhangs populär. In geschichtsträchtigen Momenten standen sie nicht nur auf der Bühne, sondern oft genug auch mitten im politischen Zeitgeschehen. Dieses historische Pressefoto zeigt Musiker des Ensembles bei einem Auftritt am 21.7.1947 vor hochrangigen US-amerikanischen und sowjetischen Verhandlungsdelegationen in Pjöngjang, Korea.