Dmitri Hvorostovsky – 16.10.1952 – 22.10.2017

Es gibt verschiedene Wege zur Unsterblichkeit. Man kann einen Kometen nach sich benennen, oder Menschen emotional mit seinen künstlerischen Fähigkeiten berühren und damit für immer einen Platz in ihren Herzen finden. Dmitri Hvorostovsky ist das gelungen. Als Kosmopolit an den großen Opernhäusern dieser Welt zu Hause, ist er seiner russischen Heimat treu geblieben. Und so betrauern Fans und Kollegen rund um den Globus den Mann mit der großen Stimme, der viel zu früh, im Alter von 55 Jahren, an einem Hirntumor verstorben ist. Noch im Jahre 2016 trat er zusammen mit dem Alexandrow Ensemble auf und sang das berühmte Lied „Zhuravli“ (Frenkel/Gamzatov). Gerne hätten wir ihn mit dem Alexandrow Ensemble hier in Berlin zum Konzert begrüßt. Wir werden diesen großartigen Künstler in unserer Erinnerung behalten.