Friedlich vereint im Weltall

Didier Marouani zählt zu den Pionieren der elektronischen Popmusik. 1977 landet seine Band SPACE mit ihrem ersten Album einen echten Hit. »Magic Fly« treibt rund um den Erdball die Meschen auf die Tanzflächen. Von Dezember 1986 bis Juli 1987 produziert Marouani sein ambitioniertestes Werk. Auf »Space Opera« bringt der Franzose den Chor des Alexandrow Ensembles (UdSSR) und den Havard University Glee Club Choir (USA) zusammen. Um die Symbolkraft dieses internationalen Projektes noch zu steigern, startet diese erste Oper für Chorgesang und Syntheshizer mit einer sowjetischen Rakete ins All. Auf der Raumstation MIR erlebt das neue Medium CD mit »Space Opera« seine Weltallpremiere.